"Eine Traumstadt für alle Architekten"

@anasbarros

@anasbarros Title

Die Speicherstadt mit ihrem Wasserschlösschen und das Kontorhausviertel mit dem Chile Haus sind einige der architektonischen Highlights, wenn man zu Besuch in Hamburg ist. Was interessiert Architekten außer diesen Klassikern in der Hansestadt?

Autor

Redaktion hamburg ahoi

Wir haben die in Wien lebende Portugiesin Ana Barros bei ihrem letzten Besuch in Hamburg gefragt. Sie hat Architektur studiert, lebt seit vielen Jahren in Österreich und arbeitet dort als Fotografin und Social Media Managerin in einer Agentur. Mit ihrem Instagram-Profil @anasbarros erreicht Ana über 358.000 Follower.

Ana, du bist Architektin. Wir vermuten mal, dass du viel zu interessanter Architektur in Hamburg recherchiert hast. Welche Gebäude standen auf deiner Liste?

Das Highlight meines Besuchs war natürlich die Elbphilharmonie, aber auf meiner Liste hatte ich auch Gebäude wie den Sumatrakontor Hamburg, Dockland, Spiegel, die Hamburger Kunsthalle, die Marco Polo Residential Towers und andere.

Die Architektur in Hamburg ist voller Kontraste, die sie sehr einzigartig machen. Man findet ein wenig von allem: Barocke Kirchen, schöne Jugendstilbauten, postmoderne Fassaden und das Allerbeste der zeitgenössischen Architektur — eine Traumstadt für alle Architekten!

Speicherstadt, Kunsthalle, Spiegel-Kantine

"Eine Stadt voller Kontraste"

  • @anasbarros Content 03
  • @anasbarros Content 01
  • @anasbarros Content 02

Nachdem du Hamburg vor ein paar Tagen besucht hast – hast du jetzt einen neuen Liebling?

Da muss ich wieder Elbphilharmonie sagen. Ihr kennt das Gefühl, wenn man ziemlich lange auf etwas wartet, dabei aber seine hohen Erwartungen im Zaum hält, aus Angst, enttäuscht zu werden? Die Elbphilharmonie hat aber nicht enttäuscht, sie ist sogar mehr, als ich erwartet habe.

Die Elbphilharmonie-Architekten Herzog & de Meuron hatten immer einen großen Einfluss auf mich — schon seit meinem Architekturstudium. Ich freue mich immer darauf, mir ihre Projekte anzusehen, aber die Elbphilharmonie war sicher das mit den höchsten Erwartungen.

"Das Highlight war die Elbphilharmonie"

  • @anasbarros Content 05
  • @anasbarros Content 06
  • @anasbarros Content 04

Neben den architektonischen Highlights, was hat dich am meisten an Hamburg beeindruckt?

Wir hatten das Glück, den ersten verschneiten Tag zu erleben, und das war ziemlich besonders. Es war zauberhaft, im Westin Hamburg aufzuwachen, aus dem Fenster zu schauen, und all die weißen Dächer zu sehen.

@anasbarros Content 07
Bei einem Winterspaziergang entdeckt Ana einen kleinen Buchladen im Stadtteil Rotherbaum.

Was möchtest du dir ansehen, wenn du wieder nach Hamburg kommst?

Dieser Besuch war auf den architektonischen Aspekt der Stadt fokussiert und darauf, so viel wie möglich zu fotografieren. Das nächste Mal werde ich versuchen, diese schöne Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen und sie mehr zu erleben. Ich will Ausstellungen in den Deichtorhallen und in der Hamburger Kunsthalle besuchen, einen Spaziergang im Park Planten un Blomen im Stadtzentrum machen und im Portugiesenviertel Kaffee trinken.

Ana, vielen Dank für das Gespräch und ahoi!

Wir sprechen regelmäßig mit Fotografen aus Hamburg und der Welt, die mit ihrem Smartphone auf Entdeckungstour gehen. #instagrammerahoi