"Kunstwerke formen sich mit ihrer Umgebung"

@schabernack

hamburg ahoi schabernack title

Lars Lehner lebt und arbeitet in Hamburg und fotografiert hier bevorzugt Street Art. Er steckt federführend hinter einigen Projekten in der Stadt, die Millerntor Gallery unterstützt er beispielsweise schon seit einigen Jahren mit seinem Wissen und seinen Kontakten in die Szene.

Autor

Redaktion hamburg ahoi

Lars, Street Art ist vergänglich. Hast du trotzdem ein Lieblingskunstwerk an einer Hamburger Wand, das du immer wieder gern besuchen gehst und schaust, ob es noch da ist?

Das Schöne an Street Art für mich ist, dass es so viele Formen davon gibt und es nicht unbedingt ein Bild an der Wand sein muss. Manche Kunstwerke formen sich erst mit ihrer Umgebung. Wenn ich aber an ein bestimmtes Bild denken müsste, dann das von Herakut am Millerntor Stadion. Für mich eines der schönsten Wandbilder in Hamburg auch wegen des Hintergrunds – ich freue mich jedes Mal, wenn ich daran vorbeikomme.

hamburg ahoi schabernack content 01

Dein Lieblingskünstler aus Hamburg, wenn es um Street Art geht ist …?

Wieder so eine Lieblingsfrage – dabei ist es so schwer sich zu reduzieren. Ganz weit oben steht für mich aktuell @1010. Ich verfolge seine Reise schon lange via Instagram und bin beeindruckt mit welch offensichtlich einfachen Stilmitteln er großartige Werke auf der ganzen Welt schafft. Seine Löcher gibt es in allen Größen und Facetten, sie wirken mal rund, mal aggressiv, einfach toll. Daneben würde ich auch unbedingt die 3D Kunst der PUSH Crew erwähnen. Sie ist einzigartig hier in Deutschland. Sie schaffen aus Styrodur die abgefahrensten Elemente und kleben diese immer mit Blick auf den Kontext in die Stadt.

hamburg ahoi schabernack content02

Hast du noch einen Tipp für Hamburg-Besucher für uns? Wie sieht die perfekte Street Art Tour durch Hamburg aus? Wo fängt man an, wo endet man, wo muss man unbedingt vorbei?

Kein Geheimtipp mehr: Das Gängeviertel ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Für Leute, die Street Art mögen und für Leute, die auch sonst mal “was anderes” sehen wollen. Es gibt dort ein paar ganz besondere Bilder von @Nychos und den @Low Bros zu entdecken. In der Schanze und auf St. Pauli findet man immer wieder mal aktuelle Werke. Meist Paste-Ups, also Geklebtes. Immer die Augen aufhalten und mal nach oben oder unten schauen.

Lars, vielen Dank für das Gespräch und ahoi!

hamburg ahoi schabernack content03

Wir sprechen regelmäßig mit Fotografen aus Hamburg und der Welt, die mit ihrem Smartphone auf Entdeckungstour gehen. #instagrammerahoi