Der Vogelball: Wie sich Hamburgs Stadtküste in einen bunten Festival-Wald verwandelt

Frei wie die Vögel, die wir sind

Vogelball_Titelbild

Einmal im Jahr werden aus Hamburgerinnen und Hamburger bunte Paradiesvögel. Ein ganzer Schwarm gefiederter Freunde macht sich aus der Innenstadt auf den Weg in eine andere Welt. Mit Fahrrädern geht es durch den alten Elbtunnel und die Containerburgen der Hafeninsel Wilhelmsburg – und hinein ins Vogelnest:

Autor

Kathrin Weßling

Kathrin Weßling ist freie Journalistin und Autorin. Sie arbeitet für SPIEGEL ONLINE, Neon, Brigitte uva.

Mehr von Kathrin

Bilder: Kevin McElvaney

Es sind nur ein paar beschwingte Tritte in die Pedale, dann hat man das urbane Hamburg verlassen. Hinter dem Tunnel unter der Elbe prägen Containerburgen und Hafengeräusche die Landschaft – Hier, zwischen riesigen Kränen und Fleeten verwandelt sich die Flussinsel Wilhelmsburg jeden Sommer in ein anderes Hamburg.

Es ist ganz anders, als die manchmal so enge Stadt, die schmalen Straßen – Es ist ein Ort voller Weite und Himmel und Wasser und Wald. Ein Sommer-Ort voller Tanz und Rausch, voller Ekstase und Musik und langen Nächten. Der Vogelball macht Lust auf den Festivalsommer.

Vogelball BIGA 01
Er glitzert und er bebt, der Vogelball und seine kleinen Vögel.

Die Metamorphose des Hanseaten beginnt schon vor dem Vogelball: Man trifft und schminkt sich, man schmückt sich mit Federn und Perlen und bunten Farben. Aus den sonst so zurückhaltenden Nordmenschen werden wilde Vögel und verrückte Kreaturen. Aber damit hat die Verwandlung erst begonnen, die Vögel müssen noch fliegen und flattern lernen.

Deshalb setzen sie sich auf ihre Fahrräder und fahren durch die Stadt zum Hafen, denn da gehören sie auch hin. Der Hamburger Hafen gilt bis heute als ein Tor zu Welt und so fahren die Vögel gen großem Fluss, der Elbe nämlich, und dann einfach im Sturzflug darunter hindurch, durch den alten Elbtunnel, der für Fahrräder und Fußgänger freigegeben wurde und zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört.

Durch den Tunnel in eine neue Welt

Der Alte Elbtunnel verbindet die Innenstadt mit Wilhelmsburg, das Hafen und Sehnsuchtsort zugleich ist: da sind große Hallen und endlose Deiche mit Schafen darauf, da sind ewig breite Straßen, kleine und große Brücken und ganz viel Himmel sowieso. Und wenn die Vögel die kleine Reise geschafft haben, dann werden sie belohnt mit dem Nest, für das sie so weit gefahren sind: das MS-Dockville-Festival-Gelände taucht plötzlich auf, ein Wald im Nirgendwo, dazwischen Wiese und Sand, umzingelt von alten Kornspeichern und Raffinerien.

Vogelball BIGA 04
Tausende Vögel und Federn, ein rauschhaftes Fest nur um seiner selbst willen.

Im Vogelwald angekommen findet die Metamorphose ihren Höhepunkt: tausende Vögel und Federn, ein rauschhaftes Fest nur um seiner selbst willen. Er glitzert und er bebt, er wummert und ein bisschen schwebt er auch, der Vogelball und seine kleinen Vögel. Im Wald schwärmen die Spatzen, Raben, Flamingos und alle anderen Arten aus und finden sich auf kleinen Lichtungen wieder, wo Elektro-DJs und Techno-Akrobaten ihnen das Fliegen und Abheben ganz leicht machen.

Die Festivalinsel Wilhelmsburg

  • Vogelball Content 03
  • Vogelball Content 01
  • Vogelball_Outro
  • Vogelball BIGA 03
  • Vogelball BIGA 10
  • Vogelball BIGA 09
  • Teil 1 der Metamorphose: Der Kostümbau mit Sekt.

  • Teil 2 der Metamorphose: die Reise durch den Elbtunnel in eine neue Welt.

  • Teil 3 der Metamorphose: Das Gefieder entfalten

  • Teil 3 der Metamorphose: Das Gefieder entfalten

  • Teil 3 der Metamorphose: Das Gefieder entfalten

  • Teil 3 der Metamorphose: Das Gefieder entfalten

Dazwischen Kunstwerke und Konfetti, Lampions und Lichter. Es wird dunkel, es wird Nacht, aber die Lichter lotsen das Federvieh von Ort zu Ort, von einem Zirkuszelt zum Wohnmobil, von einer Lichtung zur großen Wiese. Und am Ende der Nacht, da sind sich alle sicher, ist sie vollkommen, die Metamorphose der Hanseaten, die geschmückt und gefiedert in den Sonnenaufgang über Wilhelmsburg tanzen.

Vogelball BIGA 08
Elektro-DJs und Techno-Akrobaten machen den Vögeln das Fliegen und Abheben ganz leicht.

Der Vogelball kann nur existieren, weil er der Gegenentwurf zum sonst so coolen Hamburger bleibt: statt lässig demonstrativer Gleichgültigkeit passiert hier das Gegenteil. Einen Tag und eine Nacht lang wird das Leben und der Irrsinn gefeiert, das Absurde, das Schöne, das Lustige und das Verrückte und damit auch der kurze Sommer in der großen, weiten Stadt, die so viel mehr kann als Hafen und Schiffe.

Der Sommer an der Stadtküste

22. Juli – Slamville
Slamville, das deutschlandweit erste Poetry Slam – Festival:

24. bis 29. Juli 2017 – Lüttville
Beim Lüttville können wieder mehr als 150 Kindern im Alter von fünf bis 14 Jahren aus den Hamburger Stadtteilen Wilhelmsburg und Veddel in 13 verschiedenen Kreativworkshops kleine und große Kunstwerke, Performances oder Musikstücke entstehen lassen und diese am Ende auf dem Dockville Festival einem ganz großen Publikum präsentieren.

29. Juli – Richtfest
Das Richtfest vom MS Artville

29. Juli bis 12 August – MS Artville
Das MS Artville ist eine Open-Air-Galerie im Spannungsfeld zwischen Hafenindustrie, kultureller Vielfalt und künstlerischem Underground. Auf einer interdisziplinären, künstlerischen Spielwiese leben und arbeiten wechselnde internationale Künstlerinnen und Künstler sowie Kunstkollektive aller Disziplinen.

05. August – Vogelball
Alljährlich lockt der Vogelball bunte, tanzwütige Vögel an, die auf das anstehende MS Dockville Festival einstimmen.

05. August – Spektrum
Die eintägige Momentaufnahme der Beatkultur bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Tradition und Grenzüberschreitungen, zwischen elektronischen Grauzonen und klassischem Rap und legt ihr Augenmerk auf Qualität und Vielfalt.

18.-20. August – MS Dockville
Am vorletzten August-Wochenende werden auf dem MS Docville Festivla jährlich Musik und Kunst gefeiert. Mit den letzten Sonnenstrahlen des Sommers feiern über 120 Acts auf 12 Bühnen mit mehr als 25.000 Gästen.

Alle Infos über die Verwandlung
der Stadtküste:
MS Dockville

Vogelball BIGA 02